Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Lehrstuhl für Elektrische Energieversorgungstechnik


Univ.-Prof. Dr.-Ing. Markus Zdrallek

Hochspannungslabor

Der Lehrstuhl für Elektrische Energieversorgungstechnik verfügt über ein Hochspannungsprüffeld für Messungen und Prüfungen von Hochspannungsbetriebsmitteln.

Hochspannungsprüfungen
  • Wechselspannungsprüfung bis 300kV effektiv
  • Wechselspannungsprüfung bei gasisolierten Schaltanlagen (GIS) bis 230kV effektiv
  • Wechselspannungsprüfungen mit VLF bis 24kV effektiv / 34kV peak
  • Gleichspannungsprüfungen bis 425kV
  • Stoßspannungsprüfungen mit Ladespannung bis 800kV
Hochstromprüfungen
  • Widerstandsmessungen [mikro Ohm] mit Messströmen bis 605A(DC)
  • Strombelastbarkeitsprüfungen bis 2.500A(AC)
  • Hochstromerwärmungsprüfungen
Teilentladungsmessungen
  • Konventionelle TE-Messungen nach IEC 60270 / VDE 0434
  • Unkonventionelle TE-Messungen (akustisch, UHF, TEV, HFCT)
Weitere Messungen
  • Erwärmungsprüfungen im Klimaprüfschrank (bis +180°C)
  • Isolationswiderstandsmessungen bis 30kV
  • Kabelmanteprüfungen an Mittelspannungskabeln
  • Verlustfaktormessungen (tan-delta-Messung)
  • Thermografische Analysen (IR-Thermografie)
  • Schaltzeitmessungen
  • Erdungsprüfungen

Weitere Informationen

Vor-Ort-Messungen durch portalbe Geräte möglich!

Informationen und Abbildungen zu den Messverfahren finden Sie in dieser Übersicht.

Adresse

Bergische Universität Wuppertal
Laboratorium für Hochspannungstechnik

Gaußstraße 20
42119 Wuppertal

Ansprechpartner:

Laboringenieur Johannes Keßler